Workshop: Piggott-Windrad zur autarken Stromversorgung selbst bauen

Du möchtest auf nachhaltige Weise deinen eigenen Strom erzeugen und dabei unabhängig von überteuerten Produkten und Lösungen bleiben?

Willkommen zu unserem Windrad & Off-Grid Do-It-Yourself Workshop!

Hier lernst du, ein Piggott Kleinwindrad selbst zu bauen und zur autarken Stromerzeugung zu nutzen.

27. April bis 1. Mai 2022 // Vogelsberg, Deutschland
mit Jonathan Schreiber

Für alle, die an einfachen und robusten Lösungen interessiert sind und die Dinge gerne selbst in die Hand nehmen.

Im Workshop bauen wir gemeinsam ein komplettes Windrad – vom Rotorblatt bis zum Generator. Wir verwenden dazu das erprobte Piggott Windrad Design. Du lernst dabei alles was du brauchst, um später selbst dein eigenes Windrad zu bauen. Ganz nebenbei erhältst du einen praktischen Zugang zu vielen Arbeitstechniken aus Maschinenbau und Elektrotechnik. Wir verwenden dabei einfache und leicht zu beschaffende Materialien.

Das Windrad wird im Workshop auf einem einfachen Mast ohne Betonfundament installiert. Somit bleibt das Windrad vollständig rückbaubar. Der vom Windrad erzeugte Strom speist vor Ort zusammen mit einer Photovoltaikanlage ein Inselsystem mit Speicher und ermöglicht so eine autarke Stromversorgung.

Durch die Philosophie des Selbstmachens und der Nutzung von Open Source Konzepten sparen wir bares Geld und haben volle Kontrolle über unser autarkes Energiesystem. Wir bleiben unabhängig von teuren, oftmals proprietären Hersteller-Komplettlösungen.

Du lernst im Workshop, wie ein Kleinwindrad zur Energieversorgung effektiv im Insel- oder Netzbetrieb eingesetzt wird und was du zu Aufbau und Auslegung eines solchen autarken Inselsystems benötigst. Auch netzgebundene & teilautarke Systeme werden behandelt.

alte mühle

Die Kalte Mühle

Der Workshop findet in der alten Mühle von Christiane statt. Das Gebäude liegt in einer tollen Einzellage und wurde 2019 vom Stromnetz genommen – der Netzbetreiber konnte kündigen, da die Versorgung als „unwirtschaftlich“ angesehen wurde. Nun befindet sich die Mühle auf auf dem Weg zur Autarkie durch Erneuerbare Energien.

 

 

Themenbereiche:
Standortwahl für das Windrad, Richtige Dimensionierung, Komponenten eines Piggott-Windrades, Generatorauslegung, Abstimmung von Rotor und Generator, Bau des Generators, Wickeln der Spulen, Schnitzen der Rotorblätter aus Holz, Fertigen der Metallgondel des Windrades, Sturm- und Überlastsicherung, Wartung des WIndrades, Komponenten eines Inselsystems, Integration in bestehende Anlagen, Kombination mit PV Anlagen, Laderegler für Windräder einstellen, Sicherer Aufbau von Niederspannungssystemen, …

Details

Termin:  27. April bis 1. Mai 2022

Der Workshop beginnt am am 27. April um 18:00 mit dem Vortrag in der Gemeinschaft Altenschlirf, welcher auch öffentlich zugänglich ist.
Von 28. April – 1. Mai wird jeweils von 09:00 bis 18:00 fleißig am Windrad gebaut.

Verpflegung 
Vegetarische und Glutenfreie Verpflegung vor Ort für 12€ pro Tag, inklusive alkoholfreier Getränke.
Besondere wünsche (vegan, etc.) können bei rechtzeitiger Bekanntgabe berücksichtigt werden.

Unterkunft während des Workshops
Übernachtung vor Ort im eigenen Zelt oder Campingbus kostenlos möglich, Dusche & WC vorhanden.

Tipps für Fremdenzimmer in der Umgebung gibt es direkt bei Christiane unter: cplauterbach @ yahoo.de

Veranstaltungsort:

Kalte Mühle
Mühlgasse – außenliegend
36358 Herbstein-Altenschlirf

Workshopleiter: Jonathan Schreiber (Erfahre mehr über mich)
„Ich beschäftige mich seit über 15 Jahren mit dem Bau und der Entwicklung von Kleinwindrädern und autarken Energiesystemen. Mein Wissen durfte ich bereits in über 30 Workshops und Projekten an interessierte Menschen weitergeben.“

Sprache des Workshops: Deutsch

Kosten / Energieausgleich:

Workshopbeitrag: 350,00€
Eine Anzahlung von 50€ garantiert deinen fixen Platz im Workshop. Den Rest bitte vor Ort in Bar bezahlen.

Verpflegung: 12,00€ / Tag (vor Ort in Bar zu bezahlen)

Du hast noch Fragen? Schreib mir gerne an jonathan@pureselfmade.com

Anmeldung zum Workshop

Nach deiner Anmeldung erhältst du eine Anmeldebestätigung und die Zahlungsverbindung zur Überweisung des Seminarbeitrages


 

Stornobedingungen & Datenschutz:
In der Regel wird bei einer Stornierung deiner Teilnahme wird ein gewisser Prozentsatz des Workshopbeitrages als Stornogebühr fällig, abhängig davon, wann die Stornierung erfolgt:
0 bis 30 Tage vor Workshopbeginn: 50% des Workshopbeitrages; mehr als 30 Tage vor Workshopbeginn: 50€ (Höhe der Anzahlung bei der Anmeldung).
Dein Workshopplatz gilt als fix reserviert, sobald die Anzahlung auf unserem Konto eingelangt ist.
Deine bei der Anmeldung bekanntgegebenen Daten werden ausschließlich von PureSelfMade (Jonathan Schreiber) zur organisatorischen Abwicklung des Workshops verwendet und unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben)

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner